top of page
  • AutorenbildHello Holidays

Was Eigentümer von Ferienwohnungen über die neue DAC7-Richtlinie wissen müssen

Einleitung:

Heute befassen wir uns mit einem Thema, das für alle Eigentümer von Ferienwohnungen und -häusern von großer Bedeutung ist: die neue DAC7-Richtlinie der Europäischen Union. Diese Richtlinie hat wesentliche Auswirkungen auf unser Geschäft und auch auf Sie als Eigentümer. In diesem Artikel erklären wir, was die DAC7-Richtlinie ist, warum sie wichtig ist und wie Sie sich darauf vorbereiten können.


Was ist die DAC7-Richtlinie und warum wurde sie eingeführt?

Die DAC7-Richtlinie, eine Erweiterung der EU-Verordnungen zur Verhinderung von Steuerhinterziehung und Geldwäsche, ist seit Januar 2023 in Kraft. Ihr Hauptzweck ist die Schaffung von Transparenz im Bereich der Online-Vermietungen von Ferienunterkünften. Dies geschieht durch die Meldung von Einkünften und anderen relevanten Daten an die Steuerbehörden. Die Richtlinie betrifft alle Buchungsplattformen wie Airbnb, Booking.com unsere eigene bei Hello Holidays und zielt darauf ab, eine gerechte Besteuerung zu gewährleisten und Steuervermeidungspraktiken zu verhindern.


Für wen gilt die DAC7-Richtlinie?

Jeder, der in einem EU-Mitgliedsstaat Ferienwohnungen oder -häuser vermietet, fällt unter diese Richtlinie. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie Ihre Immobilie(n) privat oder über eine Firma vermieten. Die Verantwortung für die Einhaltung der Richtlinie liegt sowohl bei den Vermietungsplattformen und Verwaltern als auch bei Ihnen als Eigentümer.


Welche Informationen werden an die Steuerbehörden übermittelt?

Die DAC7-Richtlinie erfordert die Übermittlung einer Vielzahl von Informationen:

  • Persönliche oder unternehmensbezogene Daten (je nach Vermietungsart)

  • Anschrift und Steueridentifikationsnummer

  • Details zur Immobilie, einschließlich Grundbuchnummer und Adresse

  • Informationen zu Buchungen, Umsatz, Gebühren, Provisionen und Steuern


Umsetzung der DAC7-Richtlinie als Vermieter

Um die Richtlinie umzusetzen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Daten auf den Buchungsplattformen korrekt und aktuell sind. Als Kunde bei uns müssen Sie uns einmal alle Informationen zur Verfügung stellen, wir pflegen diese dann entsprechend bei uns, sowie den einzelnen Plattformen ein.


Rechtliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung

Die Nichtbeachtung der DAC7-Richtlinie kann ernsthafte Konsequenzen haben. Dazu gehören Bußgelder, Nachzahlungen von Steuern und in schwerwiegenden Fällen sogar rechtliche Verfahren. Darüber hinaus können Plattformen Ihr Konto sperren oder Einnahmen zurückhalten, wenn die erforderlichen Informationen nicht bereitgestellt werden. Wir bei der Hello Ferienverwaltung können keine Wohnung vermieten, wo uns diese Informationen nicht vorliegen.


Vorteile der Einhaltung der DAC7-Richtlinie

Die Einhaltung der DAC7-Richtlinie bringt auch Vorteile mit sich. Sie fördert das Vertrauen der Gäste in Ihre Unterkunft und sichert Ihre Präsenz auf Buchungsplattformen. Zudem minimieren Sie das Risiko von Steuerprüfungen und tragen zu einer gerechteren Vermieterbranche bei.


Fazit:

Die DAC7-Richtlinie stellt eine wichtige Entwicklung in der Ferienvermietungsbranche dar. Eine positive Einstellung und proaktive Anpassung an diese neuen Vorschriften sind entscheidend für den langfristigen Erfolg. Hello Holidays steht Ihnen zur Seite, um diese Herausforderung zu meistern und Ihr Vermietungsgeschäft erfolgreich und konform zu führen.

20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page